Der Ablauf

Ganzheitliche Lösungen anstatt Betreuung von der Stange

Gerade in den ersten Tagen nach Einsatzbeginn stehen wir in regelmäßigem Kontakt mit den Beteiligten um dafür zu sorgen, dass alles wunschgemäß verläuft. Wir prüfen dabei, ob die tatsächliche Betreuungssituation auch den intensiven Planungen entspricht. Und ob die Betreuungskraft mit dem Betreuungsbedürftigen und Angehörigen harmoniert, ist für uns von großer Bedeutung. Notwendig anfallende Änderungen werden zudem von uns schnell und ohne großen bürokratischen Aufwand umgesetzt.

Saneos nimmt sich dabei sehr viel Zeit für die notwendigen Beratungsgespräche mit den Bedürftigen und ihren Angehörigen. So kann man gemeinsam den individuellen Betreuungsbedarf der zu betreuenden Person genauestens ermitteln.

Alle unsere Betreuungskräfte verfügen dabei mindestens über Grundkenntnisse der deutschen Sprache, um auch ohne größere Sprachbarrieren kommunizieren zu können.

Wir wissen aus unser Erfahrung, dass vor allem die zwischenmenschlichen Aspekte von besonderer Wichtigkeit sind. Betreuung sehen wir eben nicht nur als reine Dienstleistung an. Denn Rehabilitation und Pflege erfordern Zeit und Geduld.

Unsere Betreuungskräfte kommen im gesamten Bundesgebiet zum Einsatz. Wir planen, zusammen mit Ihnen, die Anreise einer Betreuungskraft bis ins letzte Detail.

Durch unseren ständigen und engen Kontakt mit unseren Vertragspartnern, können wir zudem auch unvorhergesehene Ausfälle Ihrer Betreuungskraft vorbeugen.

Den Wechsel von Betreuungskräften sprechen wir mit Ihnen ab und sichern Ihnen auch hierbei flexible Zeitfenster und Kündigungsfristen zu.

Auch alle Formalitäten nehmen wir Ihnen ab, so dass Sie Sich selbst um nichts mehr kümmern müssen. Einer weiterer Vorteil von Saneos!

Wie gestaltet sich dies in der Praxis?

Die Betreuungskraft lebt mit Ihnen in Ihrer Wohnung/Ihrem Haus (Zimmer und Verpflegung werden von Ihnen gestellt) und ist für Sie 24 Stunden am Tag da.

Die Betreuungskraft übernimmt dabei nicht nur die Pflege, sondern kümmert sich auch um alle im Haushalt anfallenden Arbeiten. Hinzu kommt eine enge Zusammenarbeit mit den medizinischen Versorgungsdiensten.

Dabei bleibt aber auch immer Zeit für die sozialen Aspekte wie Gespräche, Spiele oder Spaziergänge. Denn unsere Betreuungskräfte sind wichtige Begleiter im Alltag.

Audrone Pankstyte, Saneos